Angebote zu "Festival" (81 Treffer)

Kategorien

Shops

Gogol & Mäx - Concerto Humoroso
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Größte Heiterkeit in Theatersälen und Konzerthäusern von den Niederlanden, Concertgebouw Amsterdam, bis ins spanische Hochgebirge Festival de teatre Esterri d´Àneu, Pyrenäen: Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der meisterlichen Konzertakrobaten Gogol & Mäx.Was diese frohen Botschafter instrumentaler Komik auf den Theaterbühnen Europas präsentieren, ist einzigartig, furios, grandios ? schlichtweg atemberaubend!Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt, sind garantiert.Allerfeinster Humor der komödiantischen Extraklasse.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Gogol & Mäx - Concerto Humoroso
24,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Größte Heiterkeit in Theatersälen und Konzerthäusern von den Niederlanden, Concertgebouw Amsterdam, bis ins spanische Hochgebirge Festival de teatre Esterri d´Àneu, Pyrenäen: Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der meisterlichen Konzertakrobaten Gogol & Mäx.Was diese frohen Botschafter instrumentaler Komik auf den Theaterbühnen Europas präsentieren, ist einzigartig, furios, grandios ? schlichtweg atemberaubend!Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt, sind garantiert.Allerfeinster Humor der komödiantischen Extraklasse.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Gogol und Mäx ?Humor in Konzert?, Musikkomedy
24,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Größte Heiterkeit in Theatersälen und Konzerthäusern von den Niederlanden Concertgebouw Amsterdam bis ins spanische Hochgebirge Festival de teatre Esterri d?Àneu, Pyrenäen: Herzlich Willkommen in der herrlich grotesken und umwerfend komischen Welt der Konzertakrobaten Gogol & Mäx.Was diese meisterlichen Komiker auf den Theaterbühnen Europas darbieten, ist schlichtweg atemberaubend. Zwei prall gefüllte Stunden des Lachens und Staunens über die akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit und die schier unbegreifliche Instrumentenvielfalt.Und wenn im »Finale grande« die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Tutu auf filigranem Stahl balanciert, dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem Klavier thronende Bachbüste vor Lachen kaum mehr auf ihrem Sockel halten.»Ein Publikum, das sich vor Lachen zeitweise kaum noch auf den Stühlen halten kann.« Westfalen Blatt»Große Kunst, nach der der Jubel im Saal zu Recht keine Ende nehmen wollte.« Süddeutsche Zeitung»ein Fest für Ohren, Augen und Zwerchfell.«Mainzer Rhein-Zeitung»2 Künstler ? 1 Wort: urkomischbrillantwitzigARTistischvirtuos-komödiantischgenialquietschfidelgroßARTig.«Ute Nebel, Unterhaus MainzAbendkasse: 35,00 ? / 30,00 ?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Gerold Huber
11,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Gerold Huber, nicht nur ein gefragter Liedbegleiter, sondern ein brillanter Pianist, spielte mit Tiefgang und Ausdruck und technisch hervorragend.? So oder so ähnlich urteilt die Presse immer wieder enthusiastisch über Gerold Huber als Liedbegleiter. In dieser Rolle ist er regelmäßig zu Gast bei Festivals wie der Schubertiade Schwarzenberg, den Salzburger Festspielen, bei den Schwetzinger Festspielen und dem Rheingau Musik Festival oder Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, dem Concertgebouw Amsterdam, der Londoner Wigmore Hall, oder der Carnegie Hall New York.Mit dem Bariton Christian Gerhaber bildet er seit vielen Jahren ein festes Duo; daneben arbeitet er mit einer Vielzahl renommierter Sängerinnen und Sänger zusammen, darunter Christina Landshamer und Ruth Ziesak. Als Kammermusikpartner konzertierte Gerold Huber u. a. mit dem Artemis-Quartett, zudem arbeitet er regelmäßig mit dem Henschel-Quartett, mit Reinhold Friedrich und Maximilian Hornung. Neben zwei Solo-CDs mit Werken von Beethoven und Schumann liegen zahlreiche CD-Einspielungen gemeinsam mit Christian Gerhaber vor, die sämtlich mehrfach preisgekrönt sind. Gerold Huber ist ein gesuchter Lehrer und gibt Meisterklassen, wie z.B. an der University of Yale, dem Aldeburgh Festival sowie bei den Schwetzinger Festspielen. Seit 2013 ist er Professor für Liedbegleitung an der Hochschule für Musik in Würzburg, außerdem Künstlerischer Leiter der Pollinger Tage Alter und Neuer Musik.L.v. Beethoven: Fantasie g-Moll op. 77 ?Sturmsonate? d-Moll op. 31/2C. Debussy: Masques Ondine Danse de PuckF. Chopin: Polonaise cis-Moll op. 26/1 Nocturne cis-Moll op. post. Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54VVK: 20 ? / ermäßigt: 10 ? inkl. VVK-GebührAK: 22 ? / ermäßigt: 11 ?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Helen Schneider & Bremer Philharmoniker - Dirig...
30,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Neuer Termin: Samstag, 10. Juli 2021, 20 UhrKronenzentrumHelen Schneider & Bremer PhilharmonikerDirigent: Killian FarrellS. Barber ? Adagio for StringsA. Dvorák ? Amerikanische Suite A-Dur op. 98Helen Schneider: Songs von Gershwin, Sondheim, Lloyd-Webber und Weill (aus den Musicals ?Sunset Boulevard?, ?Evita? und ?An American in Paris?)Ob Philharmonisches Konzert oder Oper, Benefiz-Konzert oder musikalische Nachwuchsförderung, Kammermusik oder genreübergreifendes Projekt ? durch ihr vielfältiges künstlerisches Engagement bilden die Bremer Philharmoniker die tragende Säule des nordwestdeutschen Musiklebens. Als eines der weltweit traditionsreichsten Orchester mit einer fast 200-jährigen Geschichte sind die Bremer Philharmoniker innerhalb der Spielzeit praktisch täglich zu erleben. Nicht zuletzt unterstreichen Gastspiele (u.a. in Tallin, Amsterdam Concertgebouw, Cuenca Festival, Niedersächsische Musiktage, Konzerthaus Dortmund) einmal mehr die Klasse und die hohe künstlerische Qualität der Bremer Philharmoniker¬ mit ihrem designierten Generalmusikdirektor Marko Letonja.?A singer, her songs and the stage?: Wenn man dem Wort ?Wandlungsfähigkeit? ein Gesicht geben würde, dann blickte man mit hoher Wahrscheinlichkeit in die dunklen Augen von Helen Schneider. Kaum einer Künstlerin gelingt es mit solch spielerischer Leichtigkeit, sich immer wieder aufs Neue zu präsentieren. Sei es auf der Bühne in einer der großen Musicalrollen oder am Mikrophon, wenn sie ihrer Stimme jede auch nur denkbare Nuance entlockt.Helen Schneider, Fotograf: Anatol KotteBremper Philharmoniker, Fotograf: Marcus Meyer

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
POTHEAD
30,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

1991 kamen der Gitarrist und Sänger Brad und der Bassist Jeff Dope aus dem Staat Washington/USA während einer gemeinsamen Urlaubsreise nach Europa. Ihr Weg führte sie über Amsterdam und München nach Berlin Kreuzberg - den Ort, der sie seitdem nicht mehr los ließ. Hier spielten sie ihre ersten Konzerte mit wechselnden Besetzungen und nahmen ihr erstes Studioalbum ?USA? auf. 1994 während der Aufnahmen zu ?Rumely Oil Pull? kam Sebastian Meyer als Schlagzeuger und seitdem ständiges Bandmitglied dazu. Nach der Veröffentlichung von ?Desiccated Soup? 1995, stieg zunehmend die Aufmerksamkeit der Medien und die Größe der Fangemeinde.Zwischen 1997 (?Learn To Hypnotize?) und 1999 (?Fairground?) gab es einige Versuche, mit der Musikindustrie zusammen zu arbeiten, was den Musikern aber zunehmend den Glauben an das Gute nahm. Mit der Herstellung und dem Vertrieb von ?Burning Bridges? unter eigenem Label JANITOR RECORDS im Jahr 2000 konnte man sich aus diesem Dilemma nach und nach befreien. Natürlich hat vor allem das Internet dabei sehr geholfen, wo jeder Fan unter: www.pothead.de der stets aktuelle Webpage engen Kontakt zu den Musiker halten kann.Seitdem hat sich alles bestens weiterentwickelt. Die Band geht konsequent ihren Weg. Über Produktionen wie ?Tuf Luv? und ?Rocket Boy? bis zu dem am 11. November 2011 erscheinenden Album ?Pottersville? wird Rockmusik vom Feinsten zelebriert. Zu den gefeierten Live-Shows gehört seit mittlerweile 12 Jahren das eigene Open-Air-Festival POTSTOCK, das bundesweit und generationsübergreifend Fans anlockt.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Michael Barenboim / Nabil Shehata / Philharmoni...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit Sicherheit ins Konzert!Dieses Konzert sowie die gesamte Tournee- und Reiseplanung für dieses Konzert findet unter hohen Hygienemaßgaben statt. Mehr Informationen finden Sie unter www.cpamplonacm.com____________________Einer-, Dreier- und Vierer-Platzgruppen sind nur per Email über service@cpamplonacm.de zu bestellen.____________________Der junge Virtuose Michael Barenboim zählt zu den weltweit gefragtesten und erfolgreichsten Solisten der Gegenwart. So konzertiert er mit den herausragendsten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic und der Filarmonica della Scala.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen u.a. Elena Bashkirova, Daniel Barenboim, Kian Soltani, Guy Braunstein und Martha Argerich. In der Elbphilharmonie wird Michael Barenboim nun gemeinsam mit dem neuen Chefdirigenten der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata das 1. Violinkonzert in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart spielen. Als Konzertmeister und als Solo-Kontrabassist des West-Eastern Divan Orchestra verbindet die beiden Künstler eine langjährige Freundschaft.Auch der Dirigent und Kontrabassist Nabil Shehata gehört zu den herausragendsten Künstlern unserer Zeit. Sehr früh schon gewann er den 1. Preis und den Publikumspreis beim ARD Wettbewerb und war von 2004 ? 2008 Erster Solo-Kontrabassist bei den Berliner Philharmonikern. Später begann er, sich auch dem Dirigieren zu widmen, wobei er Anregungen von Daniel Barenboim erhielt. Nun ist er Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, die u.a. beim Menuhin Festival und im Concertgebouw Amsterdam gastiert.____________________// Besetzung //Michael Barenboim, ViolineNabil Shehata, DirigentPhilharmonie Südwestfalen____________________// Programm //Wolfgang Amadeus MozartViolinkonzert Nr. 1 B-Dur, KV 207Ludwig van BeethovenSinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36____________________// Konzertende: ca. 22:00 Uhr (Coronabedingt findet dieses Konzert ohne Pause statt.) //____________________Foto: © Marcus Höhn

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Michael Barenboim / Nabil Shehata / Philharmoni...
15,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit Sicherheit ins Konzert!Dieses Konzert sowie die gesamte Tournee- und Reiseplanung für dieses Konzert findet unter hohen Hygienemaßgaben statt. Mehr Informationen finden Sie unter www.cpamplonacm.com____________________Einer-, Dreier- und Vierer-Platzgruppen sind nur per Email über service@cpamplonacm.de zu bestellen.____________________Der junge Virtuose Michael Barenboim zählt zu den weltweit gefragtesten und erfolgreichsten Solisten der Gegenwart. So konzertiert er mit den herausragendsten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic und der Filarmonica della Scala.Zu seinen musikalischen Weggefährten zählen u.a. Elena Bashkirova, Daniel Barenboim, Kian Soltani, Guy Braunstein und Martha Argerich. In der Elbphilharmonie wird Michael Barenboim nun gemeinsam mit dem neuen Chefdirigenten der Philharmonie Südwestfalen Nabil Shehata das 1. Violinkonzert in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart spielen. Als Konzertmeister und als Solo-Kontrabassist des West-Eastern Divan Orchestra verbindet die beiden Künstler eine langjährige Freundschaft.Auch der Dirigent und Kontrabassist Nabil Shehata gehört zu den herausragendsten Künstlern unserer Zeit. Sehr früh schon gewann er den 1. Preis und den Publikumspreis beim ARD Wettbewerb und war von 2004 ? 2008 Erster Solo-Kontrabassist bei den Berliner Philharmonikern. Später begann er, sich auch dem Dirigieren zu widmen, wobei er Anregungen von Daniel Barenboim erhielt. Nun ist er Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, die u.a. beim Menuhin Festival und im Concertgebouw Amsterdam gastiert.____________________// Besetzung //Michael Barenboim, ViolineNabil Shehata, DirigentPhilharmonie Südwestfalen____________________// Programm //Wolfgang Amadeus MozartViolinkonzert Nr. 1 B-Dur, KV 207Ludwig van BeethovenSinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36____________________// Konzertende: ca. 22:00 Uhr (Coronabedingt findet dieses Konzert ohne Pause statt.) //____________________Foto: © Marcus Höhn

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
4 - Amsterdam Light Festival: Historic Boat Exp...
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Tiqets
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot