Angebote zu "Station" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Stadspoort Amsterdam
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadspoort Amsterdam ab 59 € als Taschenbuch: Redeveloping Amsterdam Centraal Station as a New Urban Center. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Railway stations opened in 1889
20,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Railway stations opened in 1889 ab 20.49 € als Taschenbuch: Amsterdam Centraal railway station Pavonia Terminal Tennoji Station Hakata Station New London Union Station Central railway station Brisbane Southfields tube station Windsor Station Rochdale railway station Oyster Bay. Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Ratgeber,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Mein Weg über die Pyrenäen
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Fragt man Lisa Fittko, was sie dazu gebracht hat, unter Einsatz des Lebens den Exilierten zur Flucht zu verhelfen, sagt sie: "Es war das Selbstverständlichste."In einigen Exil-Erinnerungen ist, wenn es um einen Pyrenäen-Fluchtweg aus dem besetzten Frankreich ging, von einer "F-Route" die Rede - wer oder was sich hinter dem F verbirgt, wird nicht erklärt. Das vorliegende Buch löst dieses Rätsel: Der alte Schmugglerpfad wurde nach Lisa und Hans Fittko benannt, die monatelang von der Auslieferung bedrohte Hitlergegner zur spanischen Grenze geführt hatten. Es wäre nicht geschrieben worden, wenn nicht durch einen Zufall Gershom Scholem von Lisa Fittko gehört und sie gedrängt hätte, ihre Pyrenäenüberquerung mit Walter Benjamin (der sich dann, seine Verhaftung befürchtend, nach dem Grenzübertritt in Spanien das Leben nahm) aufzuschreiben.Die "F-Route" ist für die Fittkos nur eine Station einer langen Odyssee, die 1933 in Berlin begann und sie über Prag, Zürich und Amsterdam nach Paris führte. 1940 wurde Lisa Fittko als "feindliche Ausländerin" in dem berüchtigten Frauenlager von Gurs interniert. Sie entkam nach Marseille und stieß dort auf Varian Fry und das Emergency Rescue Commitee, das - meist illegal - organisierte Fluchthilfe betrieb. An seinen Hilfsaktionen hatten die Fittkos maßgeblichen Anteil. Der Strom der Flüchtlinge riss nicht ab; sie machten den gefährlichen Weg über die Pyrenäen bis zu dreimal in der Woche.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Mein Weg über die Pyrenäen
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fragt man Lisa Fittko, was sie dazu gebracht hat, unter Einsatz des Lebens den Exilierten zur Flucht zu verhelfen, sagt sie: "Es war das Selbstverständlichste."In einigen Exil-Erinnerungen ist, wenn es um einen Pyrenäen-Fluchtweg aus dem besetzten Frankreich ging, von einer "F-Route" die Rede - wer oder was sich hinter dem F verbirgt, wird nicht erklärt. Das vorliegende Buch löst dieses Rätsel: Der alte Schmugglerpfad wurde nach Lisa und Hans Fittko benannt, die monatelang von der Auslieferung bedrohte Hitlergegner zur spanischen Grenze geführt hatten. Es wäre nicht geschrieben worden, wenn nicht durch einen Zufall Gershom Scholem von Lisa Fittko gehört und sie gedrängt hätte, ihre Pyrenäenüberquerung mit Walter Benjamin (der sich dann, seine Verhaftung befürchtend, nach dem Grenzübertritt in Spanien das Leben nahm) aufzuschreiben.Die "F-Route" ist für die Fittkos nur eine Station einer langen Odyssee, die 1933 in Berlin begann und sie über Prag, Zürich und Amsterdam nach Paris führte. 1940 wurde Lisa Fittko als "feindliche Ausländerin" in dem berüchtigten Frauenlager von Gurs interniert. Sie entkam nach Marseille und stieß dort auf Varian Fry und das Emergency Rescue Commitee, das - meist illegal - organisierte Fluchthilfe betrieb. An seinen Hilfsaktionen hatten die Fittkos maßgeblichen Anteil. Der Strom der Flüchtlinge riss nicht ab; sie machten den gefährlichen Weg über die Pyrenäen bis zu dreimal in der Woche.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Moon London Walks (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Whether you're shopping on the high street, strolling lively street markets, or admiring renowned modern art, experience London like a local: on foot!Walk through the city's coolest neighborhoods like Shoreditch, Chelsea, Marylebone, and more, with color-coded stops and turn-by-turn directionsFind your scene with top ten lists of the best restaurants, nightlife, markets, museums, and moreGet to know the real London on six customizable walks: Find funky vintage treasures in Shoreditch or treat yourself at an upscale department store like Harrods. Make your way to the Tate Modern and other world-famous art galleries, take in London's history at Westminster Abbey, and watch the changing of the guards at Buckingham Palace. Take a leisurely stroll through Regent's Park, enjoy afternoon tea at a stylish hotel, or grab a pint and some fish and chips before heading to the theatre. Sip craft cocktails in an old train station, discover the hippest new gastropub, or watch the sun set over the city from a chic rooftop barEscape the crowds at locally-loved spots and under-the-radar favoritesExplore on the go with foldout maps of each walking route and a removable full-city map, all in a handy guide that fits in your pocketWith creative routes, public transit options, and a full-city map, you can experience London at your own pace without missing a beat.Hit the ground running with more Walks guides, like Moon Barcelona Walks, Moon Berlin Walks, Moon New York City Walks, Moon Paris Walks, Moon Amsterdam Walks, and Moon Rome Walks.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Moon London Walks (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Whether you're shopping on the high street, strolling lively street markets, or admiring renowned modern art, experience London like a local: on foot!Walk through the city's coolest neighborhoods like Shoreditch, Chelsea, Marylebone, and more, with color-coded stops and turn-by-turn directionsFind your scene with top ten lists of the best restaurants, nightlife, markets, museums, and moreGet to know the real London on six customizable walks: Find funky vintage treasures in Shoreditch or treat yourself at an upscale department store like Harrods. Make your way to the Tate Modern and other world-famous art galleries, take in London's history at Westminster Abbey, and watch the changing of the guards at Buckingham Palace. Take a leisurely stroll through Regent's Park, enjoy afternoon tea at a stylish hotel, or grab a pint and some fish and chips before heading to the theatre. Sip craft cocktails in an old train station, discover the hippest new gastropub, or watch the sun set over the city from a chic rooftop barEscape the crowds at locally-loved spots and under-the-radar favoritesExplore on the go with foldout maps of each walking route and a removable full-city map, all in a handy guide that fits in your pocketWith creative routes, public transit options, and a full-city map, you can experience London at your own pace without missing a beat.Hit the ground running with more Walks guides, like Moon Barcelona Walks, Moon Berlin Walks, Moon New York City Walks, Moon Paris Walks, Moon Amsterdam Walks, and Moon Rome Walks.

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Jacques Tati Complete Collection BLU-RAY Box
58,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Die Ferien des Monsieur Hulot:Monsieur Hulot verbringt seinen Urlaub in einem Strandhotel in der Bretagne. Während die anderen Feriengäste schwimmen, Tennisspielen oder amüsante Gesellschaftsabende veranstalten, sorgt Monsieur Hulot immer wieder für Aufsehen indem ihm ein unbeabsichtigtes Missgeschick nach dem anderen passiert.-> Mein Onkel:Der neunjährige Gérard lebt mit seinen Eltern in einem neumodischen, technologisch fortschrittlichen Haus in einem Neubaugebiet. Sein bester Freund ist sein Onkel, Monsieur Hulot, welcher große Schwierigkeiten damit hat, in die Welt seiner Schwester und deren Familie einzutauchen. Diese sorgen sich jedoch um Hulot und somit bietet sein Schwager ihm einen Job an und seine Schwester versucht ihn mit einer alleinstehenden Nachbarin zu verkuppeln. Doch Monsieur Hulot geschieht ein Missgeschick nach dem anderen und richtet damit ein großes Durcheinander an.-> Parade:Zahlreiche Zuschauer drängen ins Zirkuszelt, während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihren Auftritt vorbereiten. Der gutmütig wirkende Monsieur Loyal in Rollkragenpulli und Anzug gibt das Startzeichen und fordert die Zuschauer auf, bei den einzelnen Nummern mitzumischen. Ein Junge und ein Mädchen tauschen vielsagenden Blicke aus... Schon wird die Veranstaltung zum Spektakel und findet überall statt: in der Manege, in die sich einige Zuschauer gewagt haben, hinter den Kulissen, wo Maler mit ihren Pinseln jonglieren und - vor allem - im Kopf des etwas eigenwilligen Monsieur Loyal.-> Playtime - Tatis herrliche Zeiten:Monsieur Hulot schlendert verträumt durch das futuristische Paris und wird Zeuge der Monotonie und der Regeln der Moderne. Er ist auf der Suche nach einem Monsieur Giffard, aber durch eine Vielzahl von Missgeschicken verpassen sie sich immer wieder. Monsieur Hulot sucht ihn an den verschiedensten Orten und durchquert dabei einen Flughafen, ein Bürogebäude, eine Wohnung und ein Restaurant. Jede Station erscheint ihm steril und einheitlich; aus Beton, Glas und Stahl.-> Tatis Schützenfest:Dem französischen Provinznest Saint Severe wäre viel Aufregung erspart geblieben, wenn Briefträger Francois nicht auf dem Jahrmarkt einen Kurzfilm über die Geschwindigkeit der amerikanischen Post gesehen hätte. Francois entwickelt plötzlich eine Arbeitshaltung, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt, denn von nun an ist Schnelligkeit sein Motto. Der Einzug des "American way of Life" in das verschlagene Dorf gerät durch Tatis geniale Komik zu einer amüsanten Katastrophe!-> Trafic - Tati im Stoßverkehr:Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Auch eine junge PR-Frau (Maria Kimberley) in einem kleinen gelben Sportwagen begleitet Monsieur Hulot dorthin. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen, die dafür sorgen, dass sie erst ankommen, als die Automesse gerade schließt...

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Jacques Tati Complete Collection BLU-RAY Box
58,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Die Ferien des Monsieur Hulot:Monsieur Hulot verbringt seinen Urlaub in einem Strandhotel in der Bretagne. Während die anderen Feriengäste schwimmen, Tennisspielen oder amüsante Gesellschaftsabende veranstalten, sorgt Monsieur Hulot immer wieder für Aufsehen indem ihm ein unbeabsichtigtes Missgeschick nach dem anderen passiert.-> Mein Onkel:Der neunjährige Gérard lebt mit seinen Eltern in einem neumodischen, technologisch fortschrittlichen Haus in einem Neubaugebiet. Sein bester Freund ist sein Onkel, Monsieur Hulot, welcher große Schwierigkeiten damit hat, in die Welt seiner Schwester und deren Familie einzutauchen. Diese sorgen sich jedoch um Hulot und somit bietet sein Schwager ihm einen Job an und seine Schwester versucht ihn mit einer alleinstehenden Nachbarin zu verkuppeln. Doch Monsieur Hulot geschieht ein Missgeschick nach dem anderen und richtet damit ein großes Durcheinander an.-> Parade:Zahlreiche Zuschauer drängen ins Zirkuszelt, während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihren Auftritt vorbereiten. Der gutmütig wirkende Monsieur Loyal in Rollkragenpulli und Anzug gibt das Startzeichen und fordert die Zuschauer auf, bei den einzelnen Nummern mitzumischen. Ein Junge und ein Mädchen tauschen vielsagenden Blicke aus... Schon wird die Veranstaltung zum Spektakel und findet überall statt: in der Manege, in die sich einige Zuschauer gewagt haben, hinter den Kulissen, wo Maler mit ihren Pinseln jonglieren und - vor allem - im Kopf des etwas eigenwilligen Monsieur Loyal.-> Playtime - Tatis herrliche Zeiten:Monsieur Hulot schlendert verträumt durch das futuristische Paris und wird Zeuge der Monotonie und der Regeln der Moderne. Er ist auf der Suche nach einem Monsieur Giffard, aber durch eine Vielzahl von Missgeschicken verpassen sie sich immer wieder. Monsieur Hulot sucht ihn an den verschiedensten Orten und durchquert dabei einen Flughafen, ein Bürogebäude, eine Wohnung und ein Restaurant. Jede Station erscheint ihm steril und einheitlich; aus Beton, Glas und Stahl.-> Tatis Schützenfest:Dem französischen Provinznest Saint Severe wäre viel Aufregung erspart geblieben, wenn Briefträger Francois nicht auf dem Jahrmarkt einen Kurzfilm über die Geschwindigkeit der amerikanischen Post gesehen hätte. Francois entwickelt plötzlich eine Arbeitshaltung, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt, denn von nun an ist Schnelligkeit sein Motto. Der Einzug des "American way of Life" in das verschlagene Dorf gerät durch Tatis geniale Komik zu einer amüsanten Katastrophe!-> Trafic - Tati im Stoßverkehr:Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Auch eine junge PR-Frau (Maria Kimberley) in einem kleinen gelben Sportwagen begleitet Monsieur Hulot dorthin. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen, die dafür sorgen, dass sie erst ankommen, als die Automesse gerade schließt...

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot
Jacques Tati Complete Collection DVD-Box
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Die Ferien des Monsieur Hulot: Monsieur Hulot verbringt seinen Urlaub in einem Strandhotel in der Bretagne. Während die anderen Feriengäste schwimmen, Tennisspielen oder amüsante Gesellschaftsabende veranstalten, sorgt Monsieur Hulot immer wieder für Aufsehen indem ihm ein unbeabsichtigtes Missgeschick nach dem anderen passiert. -> Mein Onkel: Der neunjährige Gérard lebt mit seinen Eltern in einem neumodischen, technologisch fortschrittlichen Haus in einem Neubaugebiet. Sein bester Freund ist sein Onkel, Monsieur Hulot, welcher große Schwierigkeiten damit hat, in die Welt seiner Schwester und deren Familie einzutauchen. Diese sorgen sich jedoch um Hulot und somit bietet sein Schwager ihm einen Job an und seine Schwester versucht ihn mit einer alleinstehenden Nachbarin zu verkuppeln. Doch Monsieur Hulot geschieht ein Missgeschick nach dem anderen und richtet damit ein großes Durcheinander an. -> Parade: Zahlreiche Zuschauer drängen ins Zirkuszelt, während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihren Auftritt vorbereiten. Der gutmütig wirkende Monsieur Loyal in Rollkragenpulli und Anzug gibt das Startzeichen und fordert die Zuschauer auf, bei den einzelnen Nummern mitzumischen. Ein Junge und ein Mädchen tauschen vielsagenden Blicke aus... Schon wird die Veranstaltung zum Spektakel und findet überall statt: in der Manege, in die sich einige Zuschauer gewagt haben, hinter den Kulissen, wo Maler mit ihren Pinseln jonglieren und - vor allem - im Kopf des etwas eigenwilligen Monsieur Loyal. -> Playtime - Tatis herrliche Zeiten: Monsieur Hulot schlendert verträumt durch das futuristische Paris und wird Zeuge der Monotonie und der Regeln der Moderne. Er ist auf der Suche nach einem Monsieur Giffard, aber durch eine Vielzahl von Missgeschicken verpassen sie sich immer wieder. Monsieur Hulot sucht ihn an den verschiedensten Orten und durchquert dabei einen Flughafen, ein Bürogebäude, eine Wohnung und ein Restaurant. Jede Station erscheint ihm steril und einheitlich; aus Beton, Glas und Stahl. -> Tatis Schützenfest: Dem französischen Provinznest Saint Severe wäre viel Aufregung erspart geblieben, wenn Briefträger Francois nicht auf dem Jahrmarkt einen Kurzfilm über die Geschwindigkeit der amerikanischen Post gesehen hätte. Francois entwickelt plötzlich eine Arbeitshaltung, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt, denn von nun an ist Schnelligkeit sein Motto. Der Einzug des "American way of Life" in das verschlagene Dorf gerät durch Tatis geniale Komik zu einer amüsanten Katastrophe! -> Trafic - Tati im Stoßverkehr: Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Auch eine junge PR-Frau (Maria Kimberley) in einem kleinen gelben Sportwagen begleitet Monsieur Hulot dorthin. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen, die dafür sorgen, dass sie erst ankommen, als die Automesse gerade schließt...-> Die Ferien des Monsieur Hulot:Monsieur Hulot verbringt seinen Urlaub in einem Strandhotel in der Bretagne. Während die anderen Feriengäste schwimmen, Tennisspielen oder amüsante Gesellschaftsabende veranstalten, sorgt Monsieur Hulot immer wieder für Aufsehen indem ihm ein unbeabsichtigtes Missgeschick nach dem anderen passiert.-> Mein Onkel:Der neunjährige Gérard lebt mit seinen Eltern in einem neumodischen, technologisch fortschrittlichen Haus in einem Neubaugebiet. Sein bester Freund ist sein Onkel, Monsieur Hulot, welcher große Schwierigkeiten damit hat, in die Welt seiner Schwester und deren Familie einzutauchen. Diese sorgen sich jedoch um Hulot und somit bietet sein Schwager ihm einen Job an und seine Schwester versucht ihn mit einer alleinstehenden Nachbarin zu verkuppeln. Doch Monsieur Hulot geschieht ein Missgeschick nach dem anderen und richtet damit ein großes Durcheinander an.-> Parade:Zahlreiche Zuschauer drängen ins Zirkuszelt, während sich die Artisten hinter den Kulissen auf ihren Auftritt vorbereiten. Der gutmütig wirkende Monsieur Loyal in Rollkragenpulli und Anzug gibt das Startzeichen und fordert die Zuschauer auf, bei den einzelnen Nummern mitzumischen. Ein Junge und ein Mädchen tauschen vielsagenden Blicke aus... Schon wird die Veranstaltung zum Spektakel und findet überall statt: in der Manege, in die sich einige Zuschauer gewagt haben, hinter den Kulissen, wo Maler mit ihren Pinseln jonglieren und - vor allem - im Kopf des etwas eigenwilligen Monsieur Loyal.-> Playtime - Tatis herrliche Zeiten:Monsieur Hulot schlendert verträumt durch das futuristische Paris und wird Zeuge der Monotonie und der Regeln der Moderne. Er ist auf der Suche nach einem Monsieur Giffard, aber durch eine Vielzahl von Missgeschicken verpassen sie sich immer wieder. Monsieur Hulot sucht ihn an den verschiedensten Orten und durchquert dabei einen Flughafen, ein Bürogebäude, eine Wohnung und ein Restaurant. Jede Station erscheint ihm steril und einheitlich; aus Beton, Glas und Stahl.-> Tatis Schützenfest:Dem französischen Provinznest Saint Severe wäre viel Aufregung erspart geblieben, wenn Briefträger Francois nicht auf dem Jahrmarkt einen Kurzfilm über die Geschwindigkeit der amerikanischen Post gesehen hätte. Francois entwickelt plötzlich eine Arbeitshaltung, die sein Leben völlig auf den Kopf stellt, denn von nun an ist Schnelligkeit sein Motto. Der Einzug des "American way of Life" in das verschlagene Dorf gerät durch Tatis geniale Komik zu einer amüsanten Katastrophe!-> Trafic - Tati im Stoßverkehr:Monsieur Hulot (Jacques Tati) ist Werbefachmann in der Autobranche. Er hat ein supermodernes, perfekt ausgestattetes Wohnmobil entworfen, das er im Amsterdamer Autosalon vorstellen soll. Gemeinsam mit einer Delegation der Pariser Autofirma macht er sich auf den Weg nach Amsterdam. Auch eine junge PR-Frau (Maria Kimberley) in einem kleinen gelben Sportwagen begleitet Monsieur Hulot dorthin. Doch unterwegs kommt es zu allerhand Pannen, Unfällen, Staus und anderen Verwicklungen, die dafür sorgen, dass sie erst ankommen, als die Automesse gerade schließt...

Anbieter: buecher
Stand: 09.12.2019
Zum Angebot